Standardisierte Anschlusseinheiten für mobile Gasqualitätsmessung

„Standardisierten Anschlusseinheiten“ für mobile Gasqualitätsmessung:



• GQ Docking-Station Gas
• GQ Docking-Station Armaturenplatz
• GQ Docking-Station Elektro



Diese Docking-Stationen werden zum Einen in Gasstationen und zum Anderen auf Armaturenplätzen fest installiert und mechanisch wie elektrisch angeschlossen. Somit ist sichergestellt, dass der Anschluss der mobilen Gasqualitätsmessung immer gleich erfolgt. Der Anhänger mit der mobilen Gasqualitätsmessung kann nun auf einer markierten Fläche auf der Anlage abgestellt werden. Somit kann ein Ex-Bereich eindeutig definiert werden. 




GQ Docking-Station Gas


Die GQ Docking-Station GAS ist modular konzipiert. Zum Einen kann sie mit einem Messstrom oder mit zwei Messströmen bestückt werden. Weitere Messströme können zum Anderen durch z.B. verdoppeln der GQ Docking-Station GAS oder eines größeren Schutzkastens hinzugefügt werden.

Diese abschließbare Anschlusseinheit ist geeignet, die Messgasströme über Steckkupplungen an die mobile Gasqualitätsmessung anzukoppeln. Hierbei ist es sekundär, ob es sich um eine Hochdruckentnahme oder Niederdruckentnahme handelt. Es muss lediglich der Entnahmedruck bekannt sein, um entsprechende Manometer einzusetzen. Montiert wird die Anschlusseinheit Außen im Ex-Bereich an der Wand oder auf einem Rohrständer möglichst dicht an der Entnahmestelle der Anlage. Es kommen ausschließlich hochwertige Materialien bekannter Hersteller zum Einsatz. 
 




GQ Docking-Station Elektro


Über diese Einheit die im Non-Ex Bereich installiert wird, wird Versorgungsspannung und eine DSfG Datenverbindung an die mobile Gasqualitätsmessung herangeführt. Die Verbindung wird über herkömmliche Stecker hergestellt. Der Gehäuseaufbau ist der gleiche wie bei der GQ Docking-Station GAS, so dass diese ebenfalls abschließbare Einheit auch im Außenbereich an der Wand oder einem Rohrständer installiert werden kann. 





GQ Docking-Station Armaturenplatz




Bei dieser GQ Docking-Station handelt es sich um eine Anschlussmöglichkeit, die bei Armaturenplätzen zum Einsatz kommt. Die Eigenheit besteht hierbei darin, dass ein Drucktransmitter mit Anzeige integriert ist, dessen Messwert per GPRS übertragen werden kann. Für die Armaturenplätze kommt die Docking-Station ELEKTRO nicht zum Einsatz, weil auf den Armaturenplätzen (in aller Regel) keine Spannungsversorgung zur Verfügung steht. Die Spannungs-versorgung wird hier über ein externes Aggregat realisiert. Die DSfG Daten werden mit der Funk DFÜ der mobilen Gasqualitätsmessung übertragen. Auch diese, ebenfalls abschließbare Station, wird außen im Ex-Bereich an vorhandene Montagegestelle als Wandmontage oder auf einem Rohrständer installiert.

Mehr Informationen...